Suche
  • Rebecca Hambsch

Die Entstehung von The Right Words

Aktualisiert: Feb 4

Warum nebenberuflich selbstständig, wenn man Vollzeit arbeitet?

Eine Frage, die mir fairerweise oft gestellt wird. Die Antwort ist simpel und klingt

beinahe zu altruistisch: Ich möchte etwas bewirken. Ich möchte mit dem Gefühl nach Hause gehen, dass mein Beitrag zu diesem Leben, zu dieser Gesellschaft von Wert ist. Nun findet man dieses Gefühl nicht immer am Arbeitsplatz. Neuer Job oder sogar neuer Arbeitgeber? Auf der anderen Seite ist das Gras auch nicht immer grüner. Eine reine Selbstständigkeit war für mich jedoch auch keine Option. Bei meinen Eltern und Schwiegereltern durfte ich mehrfach erleben, was es heißt, Tag und Nacht zu arbeiten. Wie kam ich also dazu…


„Was willst du vom Leben?“

Ursprünglich wurde mir diese Frage Mitte 2019 im Urlaub auf Bali gestellt. Ein witziges Gespräch mit Freunden und dann plötzlich die alles entscheidende Frage: Du hast ja schon viel erreicht mit Ende zwanzig. Ausbildung, Studium, Anstellung in einem Weltkonzern, Partner, Haus und Hund. Was willst du vom Leben? Wer hier direkt eine Antwort parat hat – Chapeaux! Eins war mir jedoch klar. Die nächsten 40 Jahre meiner Lebenszeit werden vom Arbeitsalltag bestimmt sein (zumindest tagsüber). Warum sollte man sich also mit einem „Ist schon ok“ zufrieden geben? Warum mit dem Strom schwimmen, wenn es gegen den Strom viel spannender ist? Anstrengender und bestimmt mit Höhen und Tiefen, aber definitiv aufregender!


Eine letztendlich einfache Entscheidung

Sind Sie immer zu 100% erfüllt von Ihrem Job? Wenn ja: herzlichen Glückwunsch! Alle Anderen (inklusive meiner Wenigkeit) stellen sich irgendwann die Frage: Was will ich eigentlich und wo soll meine Reise hingehen? Dank verschiedener Mentoren und Coaches, Gesprächen mit Familie und Freunden hat sich herauskristallisiert, dass ich meinen Beruf zwar sehr gerne mache, aber mich immer öfter im Hamsterrad gefangen fühle. Und hier habe ich bewusst die Bremse gezogen. Warum kann ich meine Leidenschaft für Kommunikation nicht auch nebenberuflich leben und damit Anderen helfen? 


Ich habe Menschen bereits bei verschiedenen Kommunikationsherausforderungen geholfen, sei es die Übersetzung von Abstracts für Dissertationen, das Korrekturlesen und Überarbeiten einer Diplomarbeit, Hilfe beim Erstellen von Lebensläufen und Bewerbungen, oder auch das Verfassen von Einladungen. Im Bekannten- und Freundeskreis macht man das natürlich gerne. Nur irgendwann rechnen sich Aufwand und Zeit nicht mehr wirklich. „Warum bietest du das nicht generell für Geld an“, meinte meine Schwester, nachdem ich ihre Diplomarbeit korrigiert hatte. Gute Frage…Und als ich von einer Band gefragt wurde, wie sie ihr Social Media Profil aufpolieren könnten, dämmerte es mir langsam: Ich gründe mein eigenes Nebengewerbe.


So entstand The Right Words. 

99 Ansichten

Rebecca Jankowski I rebeccahambsch@therightwords.de I Reilingen I +49 176 6134 9992

©2019 Rebecca Hambsch